München adelig - Kultur-Spaziergang München, Rosenheim und Chiemgau

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Entwurfseiten
Für Chiemgau-Urlauber und Gäste aus Rosenheim und der Region
(kostengünstige Hin- und Rückfahrt mit dem regionalen Busunternehmen Berr von Rosenheim oder einer der nahen Zustiege für Euro 6,50)


München adelig
Ausflug nach München mit zwei unterhaltsamen Themen-Stadtführungen
Jede kann einzeln gebucht werden!

1. Napoleon, Intrigen und ein Königspaar - eine spannende Zeitreise
ab Isartor um 10:30 Uhr

Jeder in und um Rosenheim kennt ihn: Den Max-Josephs-Platz! Doch wer war jener Mann, der hinter diesem Namen steckt?

Man schreibt das Jahr 1799 und das Volk jubelt. Der verhasste Kurfürst Karl Theodor ist tot! Freudig wird deshalb dessen Nachfolger, der Pfälzer Kurfürst Maximilian mit seiner jungen zweiten Frau und den vier kleinen Kindern aus erster Ehe begrüßt.
Doch die Zeiten sind unruhig, die Französische Revolution zieht ihre Kreise. Wie der Kurfürst zum König wird, was sich vor der Krönung in der Residenz abspielt und welche Gegenleistungen Napoleon auch von der Familie erwartet, erfahren Gäste während dieses Spaziergangs.

Streckenverlauf:
vom Isartor - Tal - über das Platzl zur Maximilianstraße - Max-Josef-Platz mit Nationaltheater - Residenz - Odeonsplatz - bis in den Hofgarten zur Allerheiligen Hofkirche
Es finden keine Innenbesichtigungen statt. Teilnahme auf eigene Gefahr.


2. König Ludwig I. - Dichter, Bürokrat und Liebhaber schöner Frauen
ab Odeonsplatz um 14 Uhr

Die Geschichte geht weiter!
Auch wenn der morgendliche Spaziergang inhaltlich abgeschlossen ist, so kann er doch gleichzeitig einen guten Einstieg in die Führung am Nachmittag bieten. König Ludwig I. war erstgeborener Sohn des am Morgen vorgestellten Königs Max I. Josephs und gleichzeitig Großvater des legendären König Ludwig II.

Der Spaziergang mit Anekdoten gewährt Einblick in seine Kinder- und Jugendzeit, seine körperlichen Schwächen wie das "Sprechen mit schwerer Zunge", sein Faible für die Dichtkunst und die Damenwelt. Er war ein überaus fleissiger Verwaltungsmensch, träumte vom Absolutismus vergangener Regenten und liebte Italien und die Antike. München gefiel ihm hingegen weniger. Grund genug mit imposanten Bauwerken das Stadtbild zu verschönen und sich ein Denkmal zu setzen. Ein Mann mit widersprüchlicher Persönlichkeit, mit der nicht nur enge Vertraute sondern auch seine Familie zurechkommen musste.  

Streckenverlauf
vom Odeoensplatz - Brienner Straße - Karolinen- und Königsplatz - Kirche St. Bonifaz - Barer Straße - Bayerischer Hof und Promenadeplatz - Residenz - zum Marienplatz
Es finden keine Innenbesichtigungen statt. Teilnahme auf eigene Gefahr.

Die Stadtführungen dauern jeweils circa 1,5 Stunden.

Preis für die Stadtführung jeweils: Euro 9,-- pro Person, Jugendliche zwischen 11 - 16 Jahre Euro 8,50,--
Anfahrt individuell (PKW oder Bahn).
Kostengünstigste Möglichkeit ist die Busfahrt donnerstags über Berr Busreisen, die Sie online oder im Reisebüro buchen können. (6,50 Euro pro Person für Hin- und Rückfahrt, An- und Abfahrt in der Erhardstraße, nahe Isartor. Aufenthaltsdauer in der Stadt rund 9 Stunden).

Treffpunkte:
1. Napoleon, Intrigen und ein Königspaar Am Isartor unter dem Bogen um 10:30 Uhr
2. König Ludwig I. Odeonsplatz, am Tor zum Hofgarten um 14 Uhr

Nächste Termine:
Donnerstag, 14. Mai 2020
Donnerstag, 10. Sept. 2020

Eine Anmeldung ist erforderlich!! Bitte per Mail an kultur-tour@online.de oder telefonisch an 08031 - 2204812 bis spätestens Montag 16 Uhr vor der Führung.







 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü