Wiesn-Kostümführung - Kultur-Spaziergang München und Chiemgau

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Themen-Altstadttouren
Münchner-Oktoberfest-Tour - Exklusiv
mit einer Königin über die Münchner Wiesn Oktoberfest München Tour

Die Namensgeberin des Münchner Oktoberfests, Königin Therese spaziert mit Ihnen über die Theresienwiese bis zur Ruhmeshalle und der Bavaria. Von dort genießen Sie einen einmaligen Blick über das Oktoberfest.
Während des Rundgangs lernen Sie die Geschichte des größten Volksfestes der Welt kennen und erfahren allerlei über ihre Ehe, ihre Familie, München zur Zeit des frühen 19. Jahrhunderts und dem Leben am Hofe.
Aus einem verarmten Herzogtum kommend, heiratete sie den Kronprinzen und späteren König Ludwig I. Was diese Ehe für sie bedeuten würde, konnte sie damals im Oktober 1810 nicht ahnen.
Seinen Sprachfehler, das Stottern (man nannte dies mit „schwerer Zunge“ sprechen) bedingt durch seine Schwerhörigkeit von Kindesbeinen an, kompensierte er durch seine Dichtkunst, anfangs durch schwärmerische Liebesbriefe an seine junge Braut. Später reichte dies als Inspiration nicht aus – wie gut, dass in München und im nahen Italien noch weitere Schönheiten auf seine Schmeicheleien warteten! Kritik an seinem Regierungsstil und seiner Person duldete er nicht. So war Lola Montez nur ein Mosaikstein, der ihm 1848 die Krone kostete.

Die Route führt hinauf zur Ruhmeshalle mit der Bavaria (Eintrittspreis  in den "Kopf" nicht enthalten).  
(Keine Innenbesichtigung der Zelte). Dauer des Rundgangs ca. 1,5 Stunden. Infos zu Sicherheitsfragen auf der Wiesn gibt es
Teilnahme auf eigene Gefahr.
Dauer des Spaziergangs ca. 1,5 Stunden. Bei Bedarf begleiteter Rückweg zum Ausgangspunkt.
Preis/Gruppentarif:  Euro 180,-- (bis zu einer Teilnehmerzahl von 12 Personen zuzüglich Euro 9,-- pro weitere Teilnehmer, Kinder bis 10 Jahre sind kostenlos).
 
Termine:  
individuell zu Ihrem Wunschtermin unter der Telefon-Nummer 08031 - 220 48 12 und per Email an kultur-tour@online.de buchbar

Treffpunkt: am Eingang zur Theresienwiese, von der Hackerbrücke kommend
Anfahrt:  S-Bahnen bis Hackerbrücke


 
Bildmaterial der Website eigene Aufnahmen oder wikipedia gemeinfrei
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü